Skifahrt

Liebe Schülerinnen und Schüler des AGBs!

Liebe Schülerinnen und Schüler des AGBs! Nach einjähriger Zwangspause bieten wir in diesem Schuljahr wieder eine klassenübergreifende Skifahrt an.  
Unterstützt durch ein gut ausgebildetes Team von Ski-und Snowboardlehrern des Berufskollegs werden jeweils drei Leistungsstufen "Anfänger", "Fortgeschrittene", "Profis"angeboten, somit können die Grundtechniken des Ski-und Snowboardfahrens erlernt, gefestigt oder perfektioniert werden. 

Jeder ist herzlich willkommen, Vollzeitschüler und Berufsschüler! Die Skifahrt findet in dem Zeitraum 25.02.-05.03.2022 statt. Gemeinsam werden wir mit dem Bus in das schöne Stumm ins Zillertal/Österreich anreisen und dort ganze sechs Ski/Snowboard-Tage zusammen in den Alpen im Skigebiet Hochzillertal verbringen.

Die Unterkunft „Pension Angela“ bietet geräumige Mehrbettzimmer, ein Frühstücksbuffet, warme Mahlzeiten am Abend und eine Mittagsverpflegung im Skigebiet. Alle genannten Inhalte (Busfahrt, Unterkunft, Mahlzeiten, 6 - Tage-Skipass, Ski-/Snowboardmaterial) sind im Festpreis von 430 Euro mitinbegriffen! 


Aufgrund eines begrenzten Teilnehmerkontingents wird von jeder Interessentin und jedem Interessenten eine Bewerbung vorausgesetzt. Das Bewerbungsformular ist bei den Lehrern (Gockeln, Klute und Güttler), im Schulbüro und auf der AGB Homepage unter dem Aspekt „Schulleben“ zu finden.  
Die Bewerbung muss bis zum 04.10.21 bei uns (Gockeln/Klute/Güttler) abgegeben werden!

Wir freuen uns über Euer Interesse.

Gockeln/Klute/Güttler

 

BEWERBUNGSFORMULAR

 

 

Weitere wichtige Informationen

Bei einer mehrtägigen Schulfahrt gelten die Vorgaben der Corona Betreuungsverordnung NRW. Eine Teilnahme an dieser Fahrt ist für Schülerinnen und Schüler möglich, die einen aktuellen Negativtestnachweis erbringen oder vollständig geimpft sind. Es gelten weiterhin die jeweils aktuellen Corona-Bestimmungen Österreichs. Einzusehen unter https://www.austria.info/de/service-und-fakten/coronavirus-situation-in-oesterreich/einreise-nach-oesterreich

Eine Corona bedingte kostenfreie (unter Ausschluss von Entschädigung und Schadenersatzansprüchen) Stornierung der Buchung ist vor dem gebuchten Reisebeginn für jeden Vertragspartner möglich, wenn

  1. die Stornierung nachweislich auf einer angeordneten Schulschließung, einer angeordneten Quarantäne der Klasse bzw. der Schule oder einer übergeordneten behördlichen Anordnung mit Entzug der Genehmigung beruht.
  2. der Aufenthalt am Zielort durch ein dort wegen des Corona-Virus umzusetzendes allgemeines Beherbergungsverbot nicht möglich ist, bzw. für das Reiseziel zum Reisezeitraum eine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes gilt.
  3. die Bus-Beförderung zum Reiseziel aufgrund von behördlichen Beschränkungen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus unmöglich wird.
  4. aufgrund von erforderlichen Hygienekonzepten oder sonstigen behördlichen Anordnungen oder Auflagendie Erbringung von wesentlichen Reiseleistungen bei wirtschaftlicher Betrachtung für Klühspies (Reiseveranstalter) oder deren Leistungspartner nicht mehr zumutbar ist.

 

Wenn die bereits begonnene Reise aufgrund behördlicher Anweisung abgebrochen werden muss, sorgt Klühspies Reisen für den Rücktransport der Gruppe und erstattet den Reisepreis anteilig zurück. Im Fall einer behördlich angeordneten Quarantäne der Gruppe oder Einzelteilnehmer, übernimmt Klühspies Reisen die zusätzlichen Beförderungs-, Betreuungs- und Beherbergungsleistungen im gesetzlich geschuldeten Umfang.

Ansprechpartner

Holger Güttler, OStR