Fachoberschulreife

Fachoberschulreife

Einjährige Berufsfachschule  

Die Bildungsgänge der Berufsfachschule werden am AGB in den Bereichen Metalltechnik und Elektrotechnik angeboten. Sie vermitteln berufliche Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten und gegebenenfalls einen höherwertigen Schulabschluss. Die berufliche Grundbildung verbessert ihre fachliche Qualifikation in dem gewählten Bereich und erhöht so Ihre Chancen bei der Ausbildungsplatzsuche.

Organisation und Unterricht

Der Unterrichtsumfang beträgt ca. 34 Wochenstunden. Unterrichtet wird in berufsbezogener Theorie und Praxis (zu jeweils ca. 50%) sowie den Fächern Mathematik, Deutsch, Englisch Wirtschaftslehre, Politik, Religion und Sport. Dazu kommen Fächer im Differenzierungsbereich.

BFS
Aufnahmevoraussetzungen

In die Berufsfachschule werden Schülerinnen und Schüler aufgenommen, die den Hauptschulabschluss (nach Klasse 9 oder 10) erworben haben.

Individuelle Förderung

Im Fokus der Förderung steht die Berufsorientierung und Vermittlung von Basiskompetenzen. Die Schülerinnen und Schüler erhalten die Möglichkeit, über ein frühzeitiges Praktikum (in der Regel nach den Herbstferien) ihre Berufsvorstellungen zu überprüfen. Ferner werden  gezielt Beratungen zur Berufswahl und Vermittlungshilfen für Ausbildungsstellen angeboten. Es besteht die Möglichkeit, im 1. Halbjahr direkt aus dem Bildungsgang in eine artverwandte Ausbildung zu wechseln.

Abschlüsse und Berechtigungen

Ab August 2015 wird der Bildungsgang der Berufsfachschule zweistufig unterrichtet.

Das bedeutet für Schüler mit

  • Hauptschulabschluss nach Klasse 10: Sie können nach einem Jahr die Fachoberschulreife (FOR) und gegebenenfalls den Q-Vermerk erwerben.
  • Hauptschulabschluss nach Klasse 9: Sie können nach dem ersten Jahr den Hauptschulabschluss Klasse 10 und gegebenenfalls nach einem zweiten Jahr die Fachoberschulreife (FOR) (ggf. mit Q-Vermerk) erwerben.

Die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe wird erworben, wenn bestimmte Leistungen in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch erbracht werden (Qualifikationsvermerk!).

Ansprechpartner

S.Klute

Stephan Klute, StD

Ansprechpartner für die Bildungsgänge:

  • Fahrzeugtechnik
  • Berufsfachschule

Email: S.Klute@agb-loehne.de