Ausbildungsvorbereitung

Ausbildungsvorbereitung

Beschreibung des Bildungsgangs

Dieser Bildungsgang bereitet Schülerinnen und Schüler im Anschluss an eine Schule der Sekundarstufe I auf eine Berufsausbildung vor. Die Ausbildungsvorbereitung vermittelt berufliche Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten und berufliche Orientierung. Sie ermöglicht den Erwerb eines dem Hauptschulabschluss gleichwertigen Abschlusses.

Die beruflichen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten und die berufliche Orientierung umfassen Kompetenzen für die Aufnahme einer beruflichen Erstausbildung oder einer Erwerbstätigkeit. Das Abschlusszeugnis berechtigt, einen Bildungsgang der Berufsfachschule zu besuchen.

Organisation und Unterricht

Die Anzahl der Unterrichtsstunden beträgt ca. 34 Stunden pro Woche. Ein großer Teil des Unterrichts findet als fachpraktischer Unterricht in den Werkstätten des AGB statt.

Aufnahmevoraussetzungen

In die Ausbildungsvorbereitung werden Schülerinnen und Schüler aufgenommen, die ihre Vollzeitschulpflicht an einer allgemein bildenden Schule erfüllt haben. Ein Schulabschluss ist keine Voraussetzung für den Besuch der Ausbildungsvorbereitung

Ansprechpartnerin

Sigrun Szislowski, StD'
  • Ausbildungsvorbereitung - AV
  • Internationale Förderklassen - IFK

E-MailS.Szislowski@agb-loehne.de