Kurzfilm über das AGB

Nachdem Ende 2013 ein Filmteam in unserem Haus unterwegs war und Videosequenzen aus unserem Schulleben aufgenommen hat, möchten wir an dieser Stelle dieses Video präsentieren.

Hinweis: Die Auflösung dieses Videos wurde für die Internetdarstellung reduziert.

 

 

Das August-Griese-Berufskolleg stellt sich vor

Das August-Griese-Berufkolleg Löhne (AGB) ist ein gewerblich-technisches Berufskolleg des Kreises Herford mit den Berufsfeldern Elektrotechnik, Fahrzeugtechnik, Informationstechnik und Metalltechnik.

Die Schule wurde 1972 in einem architektonischen innovativen Neubau gegründet. Ihr Namenspatron war ein bedeutender Landrat des Kreises Herford der Nachkriegszeit. Sie liegt in unmittelbarer Nähe des Bahnhofs in Löhne und ist daher für alle Schülerinnen und Schüler im Kreisgebiet mit öffentlichen Verkehrsmitteln leicht zu erreichen.

 

Das AGB in den 70ern
Das AGB in den 1970ern

Derzeit besuchen ca. 1500 Schülerinnen und Schüler die teilzeitschulischen Bildungsgänge und ca. 600 Schülerinnen und Schüler erhalten Unterricht in Vollzeitbildungsgängen.

Unterrichtet werden die Schülerinnen und Schüler von 8 Lehrerinnen sowie 64 Lehrern, dazu betreut ein Sozialarbeiter die Schüler der Vorklassen.
Zum Bereich der Verwaltung gehören 3 Schulsekretärinnen und 2 Hausmeister.

 

Außenansicht AGB
Das AGB im Jahr 2010


Der bis 2009 tätige Schulleiter, Friedel Böhse, hat 1997 einen Artikel zur Geschichte und zum Ausblick am August-Griese-Berufskolleg verfasst. Dieser Artikel steht zum Download (PDF, 39 kB) zur Verfügung.